Das Wahlrecht des deutschen Kaiserreichs, der Weimarer by Larsen Prange

By Larsen Prange

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches method Deutschlands, be aware: 2,0, FernUniversität Hagen (Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Geschichte von Herrschaft, Staat und Politik, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Das im folgenden textual content erarbeitete Thema beinhaltet einen Überblick über das Wahlrecht des
deutschen Kaiserreichs, der Weimarer Republik und der Bundesrepublik Deutschland auf der
zentral staatlichen Ebene.
Die leitende Fragestellung der vorliegenden Arbeit ist, ob die jeweiligen Staatssysteme die
drei Funktionserwartungen an Wahlsysteme: „Repräsentation im Sinne einer gewissen
prozentualen Übereinstimmung von Stimmen und Mandaten, Konzentration im Sinne einer
gewissen Begünstigung der Mehrheitsbildung durch eine Partei oder Parteiallianz und
Förderung der Herausbildung eines strukturierten Parteiensystems, sowie schließlich
Partizipation im Sinne der Auswahlchance des Wählers nicht nur unter Parteien, sondern auch
unter Kandidaten“ erfüllen und welche spezifischen Auswirkung das jeweilige Wahlrecht auf
das Parteiensystem hat.
Kapitel 2 unterteilt den Begriff Wahlrecht in zwei Begriffe, zum einen in Wahlrecht im
engeren Sinne, kurz Wahlrecht (i.e.S.), und zum anderen in Wahlsystem, wobei ich hierbei je
eine lexikalische Definition heranziehe, um eine wissenschaftliche Definitionsbasis als
Fundament dieser Arbeit zu schaffen.
Im folgenden Kapitel three wird das Wahlrecht (i.e.S.) der Staatssysteme Deutsches Kaiserreich,
Weimarer Republik, Bundesrepublik Deutschland dargestellt.
Kapitel four beinhaltet die Grundsätze genannter Wahlsysteme, die in absolutes
Mehrheitswahlrecht in Einerwahlkreisen des Deutschen Kaiserreichs, reines
Verhältniswahlrecht mit starrer Liste der Weimarer Republik und personalisiertes
Verhältniswahlrecht der Bundesrepublik Deutschland unterteilt ist.
In Kapitel five werden die vorgestellten Wahlsysteme Deutsches Kaiserreich, Weimarer
Republik und Bundesrepublik Deutschland auf die Erfüllung der Funktionserwartungen
unserer leitenden Fragestellung hin kontrolliert.
Die spezifischen Auswirkung des jeweiligen Wahlrechts auf das Parteiensystem, wird im
Kapitel 6 behandelt.
In meinem abschließenden persönlichen Fazit, unter Kapitel 7, werden die drei Wahlsysteme
nacheinander, unter Berücksichtigung der vorherigen Kapitel, kritisch in Bezug zu der
Leitfrage ausgewertet.
Diese Arbeit wurde von mir unter Beachtung des historisch-analytisch zu verortenden Erkenntnisinteresses erstellt. Die von mir angewandte wissenschaftliche Methodik ist
hermeneutischer Natur.

Show description

Read or Download Das Wahlrecht des deutschen Kaiserreichs, der Weimarer Republik und der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich (German Edition) PDF

Similar perspectives on law books

Arbeitsmigranten im Kalten Krieg (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches procedure Deutschlands, be aware: 2,3, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Projektkurs: Die deutsche Teilungsgeschichte 1945 bis 1990, Sprache: Deutsch, summary: Der Kalte Krieg battle Ausdruck einer Systemkonkurrenz Sozialismus/Planwirtschaft as opposed to Liberalismus/Marktwirtschaft.

China Experiments: From Local Innovations to National Reform

All societies face a key query: find out how to empower governments to accomplish crucial governmental services whereas constraining the arbitrary workout of strength. This stability, consistently in flux, is especially fluid in modern-day China. This insightful e-book examines the altering courting among that country and its society, as verified via various experiments in governance at subnational degrees, and explores the consequences for China's destiny political trajectory.

Bildungspolitik in Frankreich und Deutschland - Ein Vergleich (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, word: 1,7, Bergische Universität Wuppertal, Veranstaltung: Frankreichs V. Republik, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Während meiner Recherchen für das Referat über die französische Bildungspolitik stieß ich auf ungeahnte Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich, die mir zur Zeit meines Schüleraustauschs in Châtellerault gar nicht so sehr bewusst waren, wie es heute der Fall ist.

Law as Culture: An Invitation

Legislation is quintessential to tradition, and tradition to legislations. usually thought of a particular area with unusual ideas and stranger language, legislations is de facto a part of a culture's method of expressing its experience of the order of items. In legislations as tradition, Lawrence Rosen invitations readers to think about how the evidence which are adduced in a felony discussion board connect with the ways that proof are developed in different parts of lifestyle, how the strategies of felony decision-making partake of the common sense wherein the tradition as a complete is prepare, and the way courts, mediators, or social pressures model a feeling of the realm as in line with good judgment and social id.

Additional info for Das Wahlrecht des deutschen Kaiserreichs, der Weimarer Republik und der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 49 votes

About the Author

admin